„Das gönne
ich mir!“

Menü öffnen

Müde durch die Zeitumstellung? Diese Tipps können dir helfen!

30. März 2020

Das kannst du gegen deine Müdigkeit tun.

Seit Sonntag gilt wieder die Sommerzeit. Eine Stunde weniger Schlaf verursachen häufig ein Mini-Jetlag. Um jedoch schnell wieder fit zu werden, verraten wir dir fünf Tipps, die wieder Schwung in deinen Tag bringen. Helfen übrigens auch gegen das Tief bei einem Quarantäne-Koller! :-)

1. Viel Tee trinken

Tee ist nicht nur gesund, sondern wirkt auch anregend auf Körper und Geist. Vor allem grüner oder schwarzer Tee sind durch ihren erhöhten Koffeingehalt echte Muntermacher. Ganz nebenbei auch noch gesund, lecker und gut für den körpereigenen Wasserhaushalt. Kaffee hilft natürlich auch, allerdings hält seine Wirkung nicht so lange an wie bei Tee.

2. Heizung herunterdrehen

Für die Frostbeulen unter euch vielleicht nicht unbedingt der beliebteste Tipp, allerdings hilft auch das Herunterregulieren der Heizung gegen Müdigkeit. Ohnehin sollte das Schlafzimmer immer etwas kühler sein als in den restlichen Wohnräumen. Zusätzliches Stoßlüften am Morgen hilft garantiert gegen die fortwährende Dösigkeit.

3. Spazieren gehen

In Zeiten von Corona ist uns natürlich bewusst, dass dieser Tipp nur sehr vorsichtig umzusetzen ist. Nichtsdestotrotz kannst du allein oder zu zweit spazieren gehen, um deinen Kreislauf zu aktivieren und deine Müdigkeit loszuwerden. Die Bewegung an der frischen Luft hilft außerdem auch gegen den Quarantäne-Koller. Achte dabei auf ausreichend Abstand (1,5 m) zu anderen Personen und freu dich über den wunderschönen Frühling, der gerade im Anmarsch ist.

4. Drehe Musik auf

Musik macht glücklich, das ist klar! Vor allem, wenn es auch noch die eigene Lieblingsplaylist ist. Warum also nicht mal etwas lauter aufdrehen als sonst? Wer die Nachbarn nicht stören möchte, kann sich natürlich einfach Kopfhörer aufsetzen. Hilft nicht nur aus dem Müdigkeitstief, sondern verschafft auch noch richtig gute Laune!

5. Hände mit kaltem Wasser waschen

Derzeit können wir aufgrund der Ansteckungsgefahr mit Corona gar nicht genug Hände waschen. Wenn du dabei den Wasserstrahl auf kalt stellst und ihn vor allem auch eine Weile über deine Handgelenke laufen lässt, erhältst du einen ähnlichen Effekt wie im Kneipp-Becken. Die Kälte regt den Kreislauf an und beschleunigt deinen Herzschlag. Kleiner Trick mit viel Wirkung!

Müdigkeit und zu wenig Schlaf sind im Alltag ein echter Stimmungskiller. Mit diesen Tipps möchten wir dir helfen, dein Jetlag in den Griff zu bekommen und möglichst schnell wieder fit zu werden. Zusätzlich ist aber natürlich Sport immer noch die beste Medizin gegen Müdigkeit. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn wir endlich bald alle wieder gemeinsam bei uns im Graziella-Studio trainieren können. Bis dahin bleib gesund und munter!

Müde durch die Zeitumstellung

fotocredit: freepik 

» zurück zur Übersicht